B2Run 2012

eingetragen in: Blog, Running, Wettkämpfe | 0

Mein allererster Ausflug in die offizielle Welt der Rennen begann mit dem B2Run. Ich startete für meine Firma, die für rund 300 Mitarbeiter den Start sponsorte.
Wir bekamen alle ein TShirt von unserem Arbeitgeber gestellt und waren so auch gut zu erkennen.
Der Lauf sollte 6km lang sein und als Highlight im Berliner Olympiastadion enden.

Meine Freundin begleitete mich ins Stadion. Auf der Mittelfläche waren verschiedene Stände aufgebaut und wir vertrieben uns hier die Zeit bis der Startschuss fiel. Ich startete mit Absicht sehr sehr weit hinten.
Schon kurz nach dem Start hatte ich starke Seitenstiche. Daher fing ich relativ früh an zu gehen. Es liefen immer wieder anderer Mitarbeiter meiner Firma an mir vorbei und klopften mir aufmunternd auf die Schulter. Ich war einfach nur sauer auf mich selbst, weil ich wusste, dass ich es viel besser kann. So ab 3km wurde es auch besser und ich lief den Lauf ordentlich zu Ende. Ich benötigte 41.31min für die Distanz. Im Ziel gab es dann diese hübsche Medaille. Ich würde mich freuen 2013 wieder dabei zu sein. Der Einlauf ins Olympiastadion ist schon was besonderes.

Bitte hinterlasse eine Antwort