Airport Run &Leipzig Halbmarathon

eingetragen in: Blog, Running, Wettkämpfe | 10

 

Erst Freitag Abend bekam ich dann die freudigen Nachrichten, dass ich kostenlos beim Airport Run starten kann. Ich hab dann lange mit mir gehadert und mich erst Samstag beim Lauf selbst entschieden, aber sowas kann ich mir einfach nicht entgehen lassen.
Im Allgemeine war der Lauf viel schöner als letztes Jahr, einfach weil es nicht geregnet hat. Die erste Hälfte bin ich gut angelaufen im 6.30er Schnitt. Bei km6 war dann die Getränkestation bei der ich gegangen bin und dann packte mich auf einmal der Ehrgeiz, als ich einen Pacer sah. Der war umgeben von Frauen. Nutzen nur Frauen Pacer? Ich dachte dass es der Pacer fuer sub 60sein müsste, aber beim näheren Nachdenken fiel mir dann ein, dass es wohl eher ein HM Pacer gewesen sein muss. Der 60er muesste schon weit vor mir sein.
Na ja jedenfalls war es trotzdem ein Ansporn. Km 6 mit Laufpause und Pacersichtung wurde damit mein bis dahin schnellster km mit 6.11. Danach folgte einer mit 5,18. Dann erinnerte ich mich daran, dass ich außer Form bin :-) Also gings etwas langsamer weiter mit 5.30. Das war allerdings immer noch sehr schnell für meine Verhältnisse. Ich schaute dann nicht mehr auf die Uhr, weil ich nur noch fertig werden wollte. Die nächsten km mit 5.20 und 4.57!! flogen so dahin und ich freute mich als ich endlich im Ziel war.
Hier gabs legger Äpfel. Am Wasser standen zu viele Leute an und ich gab entnervt auf. Mein Freund wartete ja auch auf mich und ich hatte selbst Wasser dabei.

Mein Freund lief die 10km in 42min! Langsam wird der mir verdammt unheimlich! Meine Mädels liefen den HM in 1.35 und 1.41. Ich bin also die lahmste Ente von allen. Aber egal. Hab kostenlos an nem Lauf teilgenommen. Yippey:-)

 

Am nächsten Morgen ging es dann direkt weiter nach Leipzig. Schon beim Aufstehen merkte ich, dass es mir eigentlich beschissen ging. Ich gönnte mir ne Aspirin und machte mich fertig. In Leipzig angekommen meldete ich direkt auf den 10km Lauf um. Lustig war, dass alle mich auf Hübi ansprachen (mein Lauftreffleiter). Er ist wirklich bekannt in der Laufszene. Ich vertrödelte dann die Zeit auf der Messe und kaufte rein gar nichts!!!! Außerdem kam ich in den Genuss sämtlicher Skatesiegerehrungen…und es wurde echt jede verdammte Altersklasse geehrt und wirklich jeder Teilnehmer vorgelesen…
Dreiviertel 2 startete ich dann endlich und quälte mich über die 10km. Ich glaub ich hab mich wirklich noch nie so gequaelt wie heute. Es war total windig und ich einfach nicht in Form. Es waren weniger Menschen an der Strecke als man aus Berlin gewohnt ist. Leipzig hat schließlich auch weniger Einwohner.An sich war der Lauf aber ok und sicherlich auch mal zu empfehlen wenn man wirklich trainiet hat. Schön war, dass es an dem letzten Verpflegungspunkt auch Rosinen gab. Das hat man ja relativ selten.

Letztendlich lief ich nach 01.07.08h ins Ziel. Mehr war echt nicht drin.

2 Läufe an einem WE sind definitiv nicht empfehlenswert, schon gar nicht, wenn man beim ersten auf einmal ehrgeizig wird und noch Tempo macht. Aber das war auch wieder ne Erfahrung die man vielleicht mal für sich selbst gemacht haben muss:-)

10 Antworten

  1. MeckyCaro
    | Antworten

    Manchmal kommt einfach alles auf einmal :) Aber Glückwunsch zur super Zeit beim Halbmarathon!

  2. Markus
    | Antworten

    Willkommen zurück! :-)

    2 Läufe an einem Wochenende sind echt eine kleine Herausforderung. Vor allem wenn bei dem ersten so eine grandiose 2. Hälfte hinlegst. N richiger langer Zielspurt. Da ist dann auch klar das in Leipzig nix mehr läuft. Aber zum mit nehmen ging des ja dann doch!

    Hört sich echt nach viel Streß und Durcheinander bei dir an. Aber das legt sich auch alles wieder. Warts nur ab. Und so lange heißt es halt "einfach" durchhalten und wenn es zu streßig wird Sport machen!

    Grüße Markus

    • Joshly
      | Antworten

      Jup das hab ich auch gemerkt und nochmal werde ich das def nicht machen.

  3. Manu
    | Antworten

    Ja, das hört sich nach einem recht stressigen Wochenende an … Und dann noch die Sache mit dem Auto zum Abschluss. Das kann man da wirklich nicht gebrauchen :-) Aber toll, dass Du jetzt Doktorandin bist!

    • Joshly
      | Antworten

      jap danke dir:-) Freu mich auch endlich nen Job zu haben

  4. Kruemelchen
    | Antworten

    Mensch, du hast dir damit aber wirklich ziemlichen Stress gemacht….
    Besonders, das du vor dem 2. Lauf eine Tablette brauchtest sehe ich schon als ein sehr schlechtes Zeichen, mit Medikamenten wird nicht gelaufen! (So ist zumindest meine Einstellung 😉 )

    Ich glaube,du brauchst grad mal Zeit ein wenig runterzukommen.
    Du solltest dir mal eine Prioritätenliste machen von allem und dann sehen,wie sowas in die ganze Woche passt.
    So hörst du dich insgesamt sehr gehetzt unruhig und definitiv nicht glücklich an :(

    Ich wünsche dir alles alles Gute! <3

    • Joshly
      | Antworten

      huhu, jap, das war eindeutig zu viel. Ich stimme dir zu bei deiner Einstellung, habe die Tablette aber um 6 genommen und der Lauf war erst um 2. Zumal es "nur" ne Aspirin war.

      Jap zur Zeit ist alles viel. Ich hoffe sehr, dass sich das einspielt mit der Arbeit an der Uni. Habe heute im Fitti Bescheid gesagt, dass ich ab Mai erstmal nur noch einmal die Woche arbeiten werde.

      Danke dir aber auch für deine konstruktiven Töne. Ich seh ja selber, dass es grad nicht klappt. Geplant waren die 2 Läufe allerdings genau aus diesem Grund nicht so, nur konnt ich leider nicht nein sagen:D

  5. Anonym
    | Antworten

    Boah, respekt! Falls Du das mit den zwei Läufen an einem Wochenende noch mal vor hast, versuche ich Dich daran zu erinnern, dass Du das nicht wolltest *lach*

    Gruß Lorian 😉

    • Joshly
      | Antworten

      ich bitte drum:-) War naemlich echt keine grandiose Idee!

Bitte hinterlasse eine Antwort