Knusprige Erfahrungen mit der MyCouchbox*

eingetragen in: Blog, Eat healthy mit Mietz | 0

Falls ihr meinem Blog schon länger folgt habt ihr sicher msabberkatzitbekommen, dass ich eine richtige Naschkatze bin. Der Spitzname „kleines rundes Mietz“ kommt nich von ungefähr und meistens werde ich meinem Namen gerecht, wenns darum geht neue Leckereien zu testen. Deshalb habe ich mich total gefreut, als ich erfahren habe, dass ich die MyCouchbox testen darf.

Die MyCouchbox ist eine Box, die mit regionalen Süßigkeiten, Snacks oder auch anderen Überraschungen gefüllt ist. Der Inhalt der Box wechselt monatlich und bleibt bis zum Versand eine Überraschung. Man kann sie als einmaliges Angebot für 11.99€ bestellen oder auch in einem Abonnement für 9.99€. Der Wert der Produkte liegt immer bei ca 15€ und sie kommt immer versandkostenfrei bei euch an. Boxen dieser Art gibt es ja nun schon länger auf dem Deutschen Markt. Meist beziehen sie sich aber auf eine andere Zielgruppe und gerade Make-Up und Accessoireboxen sind viel weiter verbreitet. Als echte Naschkatze haben die mich allerdings nie sonderlich angesprochen. Die Couchbox dafür umso mehr.

Ende 2013 entstand die Idee und schon im Januar 2014 wurde die erste MyCouchbox versendet und war im Nu ausverkauft. Inzwischen arbeitet das Unternehmen mit vielen Lieferanten zusammen, damit die Box jeden Monat mit anderen Leckereien gefüllt werden kann.

Von außen ist die Box schön dekoriert mit dem MyCouchboxlogo und wirkt hochwertig.

Direkt nach dem Öffnen entdeckte ich schon viele Leckereien, die mir gut gefielen: Salzig und Süß hält sich in meiner Box so ziemlich die Waage. Ich stelle euch mal eben nacheinander die einzelnen Produkte vor und lass die Naschkatze sprechen:

Schokopilze: Mein Überraschungssieger: Zartschmelzende Schoki auf Keksstielen – mhhhhhh lecker :)

Exotic Mix mit Zartbitterschokoladenstückchen: Das Produkt scheint gute Qualität zu haben trifft aber leider nicht mein Geschmack. Getrockene Zitrusfrüchte sind einfach nicht meins. :-(

Ananasringe getrocknet: Tja fällt leider in die selbe Kategorie. :-(

Big Boxx: Nussfruchtmix mit Schokolage: Oh ja das passt schon eher: Leckere Nüsse, leckere Schoki und alles in einer wiederverschließbaren Box: Gerne mehr davon :)

WP_20150604_026 WP_20150604_027 WP_20150604_028 WP_20150604_029 WP_20150604_030

Kägi fret: sehr leckere luftige Waffeln umhüllt von feiner Schokolade :)

Espresso und Rharbarbar-Vanille Bonbons: Die Rharbarbar-Vanille Bonbons sind supi, mit Kaffee kann man mich leider jagen, aber meinem Freund haben sie geschmeckt :)

Toffeebreak: Oh jaaaa – feines Toffee umhüllt mit leckerer Schokolade :)

Dr. Oetker Küchlein: perfekter Kuchen für zwischendurch :)

Trinkpäkchen und Brausepulver: Kokoswasser ist leider nicht so meins, das Brausepulver war ok :-/

Bei solchen Boxen hat man natürlich immer Dinge drin, die man mag oder eben auch nicht. Das verdirbt mir aber nicht den Spaß daran, da ich einfach die Sachen, die mir nicht schmecken verschenkt habe. Ich finde die Box ganz gut, weil man neue Produkte kennenlernt. Ehrlich gesagt würde ich sie mir trotzdem nicht bestellen, da ich so schon genug Süßigkeiten esse und wahrscheinlich würde ich nur noch rollen, wenn hier jeden Monat ne neue Box Süßigkeiten eintrudeln würde. Die Einmalbox ist allerdings ne super Sache. Gerade wenn ne Party mit der Familie oder Freunden ansteht kann man zusammen eine Box geniessen. Falls ihr Lust habt mal eine Box auszuprobieren, schaut doch mal hier vorbei!

Vielen Dank an MyCouchbox, dass ich die Box testen durfte.

*sponsored Post*

0

Bitte hinterlasse eine Antwort